DIE REISEPROFIS
MIT EIGENEM FLUGHAFEN

Gran Canaria – goldene Strände am Atlantik

Die spanische Insel liegt vor der Westküste Afrikas – und ist eines der beliebtesten Badeziele der Deutschen. Gran Canaria bietet Ihnen ganzjährig sommerliche Temperaturen und besticht durch traumhafte Strände, denn der herübergewehte, afrikanische Wüstensand türmt sich an der Küste zu meterhohen Dünen auf. Das wohl berühmteste Fotomotiv der kanarischen Insel: das Dünenmeer von Maspalomas.

Den klassischen Sonne-Strand-Hotel-Urlauber zieht es eher in den trubeligen Süden. Als bekanntester Ferienort gilt Playa del Ingles mit seiner bunten Vielfalt an Hotels, Bars und Restaurants. Auch im Urlaub braucht hier niemand auf deutsche Küche zu verzichten – Schnitzel, Bratwurst und Co finden Sie hier an jeder Ecke.

Unterwegs im Hinterland
Im Inneren der Insel erwarten Sie jedoch noch traditionelle kanarische Kultur und malerische Bergdörfer, wie das malerische Städtchen Teror. Wer den kulinarischen Feinheiten der Insel näher kommen möchte, der ist hier genau richtig: Hier gibt es die sogenannte „Chorizo de Teror“. Diese Paprikawurst ist eine Art Streichwurst, die in manchen Lokalen sogar flambiert wird und so einen ganz besonderen Geschmack entwickelt. Unser Tipp: Jeden Sonntag ist im Ort Flohmarkt, dort wird neben handgemachten Klöppelwaren und BHs (ältere, spanische Frauen kaufen ihre Unterwäsche tatsächlich an Marktständen) auch frischgebackenes Brot mit dieser speziellen Paprikawurst verkauft.

Puerto de Mógan - Venedig des Südens
Ähnlich ursprünglich zeigt sich Puerto de Mógan: Der schmucke Ort wurde im 19. Jahrhundert von dem berühmten Architekten Raphael Neville entworfen und trägt den Beinamen „Venedig des Südens“. Die Hotels liegen etwas außerhalb, so dass der Ortskern und der schöne Hafen erhalten blieben. Beliebter Treffpunkt der Einheimischen und der perfekte Ort für eine kurze Siesta ist der Platz rund um die sitzende Skulptur des Elías Hernández García. Der Gedenktafel zufolge wurde der Obstverkäufer zu Lebzeiten als untrennbarer Teil des Platzes empfunden. Am Hafen starten Bootsfahrten mit Glasboden zur Erkundung der Unterwasserwelt.

Las Palmas
Ein schönes Ausflugsziel ist auch die Inselhauptstadt Las Palmas. Hier laden kleine, blumengeschmückte Gassen zum Flanieren ein – und der Duft von Serranoschinken und Manchego lockt in die vielen Tapas-Bars. Die Häuser der Altstadt schmücken sich mit der typisch kanarischen Architektur: Weiße, in Stein gemeißelte Fassade, rechteckiger, malerisch bepflanzter Innenhof mit plätschernden Wasserspielen und ein kunstvoller hölzerner Holzbalkon. Berühmt ist die Stadt für ihre imposante Kathedrale von Santa Ana.

Gran Canarias sportliche Seite
Gran Canaria hat aber auch eine sportliche Seite. Versierte Pros finden hier genauso traumhafte Greens wie Golf-Anfänger. Das bergige Innere der Insel können Sie auf ausgedehnten Wandertouren entdecken. Touren mit einem Guide führen oftmals entlang der beeindruckenden Trockentäler, der Barrancos, die sich bei den seltenen Regenfällen in reißende Sturzbächer verwandeln. Ein weiteres hochgelegenes Must See ist der Berg Roque Nublo, das Wahrzeichen der Insel. Vom Parkplatz aus erreichen Sie ihn auf einem gewundenen Pfad in etwa 30 Minuten. Zwei Plateaus eröffnen grandiose Aussichten über weite Teile der Insel bis nach Teneriffa.

Eine weitere Eigenheit der Insel sind die ausgedehnten Bananenplantagen. Am Ende des 19. Jahrhunderts initiierten englische Händler den Abbau der Staudenfrucht auf der Atlantikinsel – und für viele Jahre war der Handel von Bananen ein wichtiger Exportfaktor. Die Früchte zeichnen sich durch einen besonders aromatischen Geschmack aus. Heute beschränkt sich der Anbau hauptsächlich auf den spanischen Markt. Viele der Plantagen können besichtigt werden, inklusive Verköstigung der süßen Früchte. 

Kurz & knapp: Gran Canaria ist ein ganzjähriges Badeziel, das nicht nur mit einer Vielzahl an qualitativ hochwertigen Hotels ausgestattet ist, sondern auch mit jeder Menge Inselkultur überzeugt. Auch wer sich im Urlaub sportlich betätigen möchte, ist dank der vielen Golf- und Tennisplätze und der abwechslungsreichen Wandergebiete hier richtig. Ob als Last-Minute-Urlaub, als Sonnenziel in der kalten Jahreszeit oder klassische Familien-Badereise: Gran Canaria erfüllt vielzählige Urlaubswünsche. Und das Beste? Ab Hannover bieten wir Ihnen einen komfortablen Flugplan auf die Atlantikinsel.

Weitere hilfreiche Tipps und Informationen finden Sie unter:

www.hannover-airport.de

www.grancanaria.com/patronato_turismo

www.reisefuehrer-grancanaria.com