DIE REISEPROFIS
MIT EIGENEM FLUGHAFEN

Sizilien – Italiens heißblütige Inselschönheit

Es duftet nach Zwiebeln, Knoblauch, Tomaten, Olivenöl, Kapern und Oliven – in Sizilien ist der Genuss zuhause, hier wird Dolce Vita gelebt. Am südlichsten Zipfel Italiens begrüßt Sie die sinnliche Sonneninsel mit jeder Menge einzigartiger Impressionen. Kein Wunder also, dass Goethe in den Aufzeichnungen seiner „italienischen Reise“ schrieb: „Italien ohne Sizilien macht kein Bild in der Seele".


Schatzkammer der Geschichte


Was viele nicht wissen, die noch nicht hier waren: Sizilien ist ein außergewöhnlich vielschichtiges Urlaubsziel, denn hier finden sich nicht nur malerische Strände und ein ganzjährig mildes Klima, sondern auch ein faszinierender Schmelztiegel der Geschichte, kuriose Sehenswürdigkeiten und eine eigenständige Inselkultur abseits des italienischen Festlandes. Die „Bella Isla“ ist die größte Insel im Mittelmeer – und auch eine der schönsten: Hier blühen duftende Orangenbäumchen, Jasmin, Orchideen und sogar einige subtropischen Pflanzen


Ätna - feuriges Wahrzeichen Siziliens

Passend zum heißblütigen Temperament der Mittelmeerinsel, krönt sie ein feuriges Wahrzeichen: der Ätna, Europas höchster und aktivster Vulkan. Eine Tour auf den Ätna gehört daher zu den absoluten Musts Ihres Sizilienbesuchs. Die weiten, kargen Kraterlandschaften werden Sie nachhaltig beeindrucken. Im Anschluss lockt die quirlige Küstenstadt Taormina. Griechen, Araber – sie alle haben hier ihre Spuren hinterlassen. Davon zeugt das berühmte antike Theater. Vor dieser Kulisse lässt es sich besonders gut genießen.

Unser Tipp: Gönnen Sie sich an einem der kleinen Imbissstände von Taormina deftige Arancini (frittierte, gefüllte Reisbällchen), setzen Sie sich auf eine der vielen kleinen Treppchen und bestaunen Sie das bunte Treiben. Auch die Garküchen auf den Straßenmärkten von Catania und Palermo sind echte kulinarische Geheimtipps, um die sizilianische Variante der Pizza, die sogenannte Sfinciuni mit vielen Zwiebeln und Sardellen zu testen.


Lust auf kulinarische Urlaubs-Vorfreude? Ein Rezept für Arancini finden Sie hier.


ERROR: Content Element type "media" has no rendering definition!

Guterhaltene, antike Tempel in Agrigent und Selinunt, barocke Baukunst in Perfektion in Syrakus und Ragusa: Auf Sizilien reisen Sie durch die Epochen, denn hier haben fast alle Kulturen des Abend- und Morgenlandes ihre Spuren hinterlassen. Schönstes barockes Aushängeschild ist zweifelsohne Noto, auch „Garten aus Stein“ genannt. Fast 50 Kirchen und zahlreiche Adelspaläste zeugen von der Grandezza des 18. Jahrhundert. Bestes Beispiel für die römische Herrschaft auf der Insel ist die Villa Romana del Casale im Landesinneren, berühmt für ihre wunderschönen Bodenmosaike.

Ein anderes, neueres Kapitel der Inselgeschichte zeigt sich in dem verschlafenen Bergdörfchen Savoca. Denn hier wurde die weltberühmte Mafia-Trilogie „Der Pate“ gedreht. Denn auch das ist Sizilien, obwohl die Insel und ihre Bewohner heute erfolgreich gegen ihren Ruf als Mafia-Hochburg ankämpfen. Ein charmantes Beispiel: die „Mafia-No-Grazie“-Aufkleber, die die zahlreichen Vespas und Fiats schmücken. 

Bei diesen vielen Facetten Siziliens wird schnell klar: Diese Insel eignet sich besonders für spannende Rundreisen. Kulturelles Zentrum der Insel ist Palermo. Die Stadt im Norden ist ein Abbild der geschichtlichen Vielfalt Siziliens. Hier stehen byzantinische Bauwerke neben gotischen Kirchen und dazwischen? Da tobt das typisch sizilianische Leben. Wer es lieber moderner mag, dem sei das Mikro-Museum empfohlen: Das kleinste Museum der Welt zeigt auf 18,7 Quadratmeter experimentelle Kunst. Etwas morbider wird es bei der wohl kuriosesten Sehenswürdigkeit der Insel: In einem Kapuzinergewölbe bei Palermo lässt sich der weltberühmte, mumifizierte Körper der circa zweijährigen Rosalia Lombardo begutachten, der aufgrund der Einbalsamierung perfekt erhalten ist. Nur etwas für ganz starke Nerven!

Kurz & knapp: Ob als Last Minute-Badeurlaub oder als geführte Rundreise – Sizilien ist immer eine Reise wert. Beste Reisezeit hierfür sind die Monate April, Mai und Juni sowie die frühen Herbstmonate, denn im Sommer kann es zum Teil sehr heiß werden. Genießen Sie die gastfreundliche Art der Sizilianer, die kulinarischen Köstlichkeiten – und lassen Sie sich von der kulturellen Vielfalt der Mittelmeerinsel beeindrucken. Natürlich ab Hannover!

Hier können Sie unser aktuelles Angebot für dieses Reiseziel buchen.

Weitere hilfreiche Tipps und Informationen finden Sie unter:

www.hannover-airport.de

www.traumhaftes-sizilien.de