DIE REISEPROFIS
MIT EIGENEM FLUGHAFEN

Lanzarote – zwischen vulkanischen Kratern und blauem Meer

Wer beim Anflug auf die nördlichste der Kanarischen Inseln einen Blick aus dem Fenster wirft, merkt schnell: Lanzarote ist eine Insel der Gegensätze. Während der Osten mit gelben Sandstränden und grünen Weinbergen beeindruckt, prägen tiefe Krater und vulkanisches Gestein die Landschaft im Südwesten.

Doch nicht nur optisch zeigt sich Lanzarote vielseitig. Auch das touristische Angebot ist breit gefächert und lässt keine Urlaubswünsche offen.

Playa Blanca - das Urlaubsparadies
Familien zieht es vor allem in den Ferienort Playa Blanca. Mit seinen traumhaften Stränden ist er ein Paradies für Badegäste jeden Alters. Molen in einiger Entfernung zum Ufer verhindern gefährliche Wellen und machen die Papagayo-Strände besonders für Kinder zum idealen Badeort. Wer nach dem Abendessen in einem der vielseitigen Restaurants einen Spaziergang machen möchte, kann dies an der verkehrsberuhigten Uferpromenade des elftausend-Einwohner-Städtchens tun. Nur den Fußgängern vorbehalten, eignet sie sich hervorragend, um beim abendlichen Flanieren den Sonnenuntergang zu beobachten.

Wo die Nacht zum Tag wird: Puerto del Carmen
Etwa 25 Kilometer entfernt befindet sich der Ort Puerto del Carmen, der sogar über die Grenzen Lanzarotes für sein pulsierendes Nachtleben mit unzähligen Clubs, Bars und Casinos bekannt ist und zum Partyhotspot der Insel geworden ist. Wer in seinem Urlaub nicht auf deutsches Essen verzichten möchte, ist hier auch genau richtig: neben einheimischen Köstlichkeiten bietet Puerto del Carmen vor allem ein vielfältiges Angebot an internationaler Küche.

Hotspot für Wassersportfans
Doch auch tagsüber kommen Spaß und Action nicht zu kurz. Die Stadt Costa Teguise im Osten der Insel lässt die Herzen begeisterter Wassersportfans höher schlagen. Sie ist ein Dorado für Surfer, Kiter, Taucher und für alle, die es werden wollen: Individuelle Kurse machen Sie mit den Grundlagen vertraut, um erfolgreich über Wellen zu gleiten oder die Unterwasserwelt des Atlantik zu erkunden.

Aktiv die Natur entdecken
Wer seine sportliche Betätigung im Urlaub lieber aufs Wandern beschränkt, hat auf der über 800 Quadratkilometer großen Insel nahezu unendliche Möglichkeiten. Besonders zu empfehlen ist eine Tour entlang der Lavaküste Los Hervideros, wo Sie zuschauen können, wie meterhohe Wellen gegen die rauen Lavaklippen stoßen – ein Naturschauspiel, bei dem Ihnen der Atem stocken wird.

Genauso beeindruckend sind die Montanas del Fuego, zu Deutsch: Feuerberge, im Timanfaya-Nationalpark. Von 1730 bis 1736 strömte durch sie ununterbrochen Magma an die Erdoberfläche und formte etwa ein Drittel der gesamten Insel neu. Ein Blick über die schwarz-rote Landschaft, die die Feuerberge heute umgibt, lässt vermuten, wie gewaltig die Eruption gewesen sein muss – ein Panorama, das fasziniert. Auf Busrundfahrten lässt sich die einmalige Landschaft des Nationalparks komfortabel erkunden.

Übrigens: Wussten Sie, dass es auf Lanzarote ein Gesetz gibt, das Gebäude mit mehr als drei Stockwerken verbietet? Den Anstoß dazu gab César Manrique, der die Idylle seiner Insel bewahren und nur Gebäude zulassen wollte, die nicht größer als eine ausgewachsene Palme waren. Bis heute ist sich – bis auf wenige Ausnahmen – an dieses Gesetz gehalten worden, was Lanzarotes ursprünglichen Charme über all die Jahre erhalten hat.

Unser Tipp: Warum nicht einfach auf einem Dromedar durch den Timanfaya-Nationalpark? Entspannt reiten Sie auf den „Wüstenschiffen“ durch eine der schönsten Vulkanlandschaften der Welt und genießen die Aussicht vom Rücken der über zwei Meter hohen Tiere. In kleinen Gruppen werden Touren unter kompetenter Führung angeboten.

Kurz & knapp: Ob Ferien mit der Familie, Urlaub mit dem Partner oder Last-Minute-Trip mit Freunden – auf Lanzarote wird jede Reise zum Highlight. Mit exklusiven Hotels und traditionellem Charme ist auf der viertgrößten Insel der Kanaren für jeden was dabei. Von ruhiger Strandidylle und traumhaften Landschaften zu einem mitreißenden Nachtleben – Lanzarote lässt keine Wünsche offen.

Flüge auf die Vulkaninsel bekommen Sie günstig und direkt ab Hannover.   

Weitere hilfreiche Tipps und Informationen finden Sie unter:

www.hannover-airport.de

www.turismolanzarote.com