DIE REISEPROFIS
MIT EIGENEM FLUGHAFEN

DER WEG IST DAS ZIEL

Wanderung entlang der Wasserkanäle Madeiras

WANDERPARADIESE AM MEER

Was haben La Palma, Korsika und Madeira gemeinsam? Sie bieten nicht nur Sonne und Erholung, sondern zählen auch zu den Lieblingszielen von Aktivurlaubern. Grün und tropisch liegt Madeira im Atlantik, auch die Kanareninsel La Palma ist üppig bewaldet. Beide gehören, wie auch die Mittelmeerschönheit Korsika, wegen ihrer unberührten und vielfältigen Natur zu den Top-Destinationen für Wanderer – und sind von Hannover aus per Direktflug mit TUIfly bzw. Condor erreichbar. Angebote für eine unvergessliche Madeira-Reise schon ab € 699,- können Sie hier buchen.
Traumhafte Korsika-Angebote ab € 1.039,- buchen.

 

DEM LAUF DES WASSERS FOLGEN

Die steilen, von Terrassenfeldern unterbrochenen Bergrücken, die tief eingeschnittenen Täler und das milde Klima Madeiras sind für Aktivurlauber äußerst reizvoll. In den letzten Jahren wurde ein großes Netz offizieller Wanderwege angelegt. Auf 23 Routen können Outdoorfans die ganze Vielfalt der Insel entdecken.
Empfehlenswert ist auf jeden Fall eine Levada-Wanderung. Die von Menschenhand angelegten Wasserkanäle sind an vielen Ecken Madeiras zu finden. Auch wenn die Einstiege häufig an belebten Straßen liegen, findet man sich kurze Zeit später in der ursprünglichen Bergwelt wieder. Dort warten unzählige spektakuläre Eindrücke – von tosenden Wasserfällen bis zu Tunneln, die durch die Berge des Zentralgebirges getrieben wurden. Entsprechend vielfältig sind auch die Anfor­derungen, sie reichen von der gemächlichen Wanderung bis zur anspruchsvollen Klettertour. Die Orientierung ist in der Regel denkbar einfach: immer dem Lauf der Levada folgen. Angebote ab € 699,- können Sie hier buchen.

 

 

VOR BEEINDRUCKENDER NATURKULISSE

Drachenbaum auf La Palma

AUF DEN SPUREN DER GUANCHEN

Auch die Kanareninsel La Palma wurde in den vergangenen Jahren konsequent für Wanderer erschlossen. Das nach internationalem Standard ausgezeichnete Netz umfasst mehr als 1.000 Streckenkilometer und ermöglicht unterschiedlichste Touren durch die einmalig vielfältige Landschaft­. Weite Täler, Schluchten und Kraterlandschaften gehören genauso zur Naturkulisse wie dichte Kiefern- und Lorbeerwälder, Wasserfälle und Bananenplantagen. Ein Teil der Wege diente bereits den Guanchen – der vorspanischen Bevölkerung – als Pfade. Wer auf eigene Faust losziehen möchte, sollte sich die Wanderkarte des Fremdenverkehrsamtes und das passende Equipment besorgen.

 

MÄCHTIGES GEBIRGE IM MEER

Die ungezähmte Mittelmeerschönheit Korsika lässt mit ihren mehr als 70 Gipfeln über 2.000 Meter Höhe die Herzen von Wanderern und Kletterern höher schlagen. Dabei kommen sowohl Anfänger, die ein wenig Abwechs­lung vom Strandleben suchen, als auch Profis auf ihre Kosten. Auf dem berühmten Grand Randonée 20, kurz GR20, der für viele zu den schönsten Europas gehört, kann die Insel sogar komplett zu Fuß durchquert werden. Der alpine Weitwanderweg führt von Calenzana bei Calvi über 180 Kilometer nach Conca im Südwesten. Weniger anspruchsvoll, aber deshalb nicht weniger schön ist die Wanderung zum Genueser­turm Tour de Turghiu auf der Felsklippe Capu Rosso, die ausgehend von der Landstraße zwischen Piana und Plage d’Arone rund 3,5 Stunden dauert und grandiose Ausblicke auf die Küste bietet. Eine ebenfalls sehr beliebte Wanderung führt vom Village de Bavella zum Trou de la Bombe, einem kreisrunden „Bombenloch“ im Fels, durch dessen Öffnung man sogar bis zur Ostküste der Mittelmeerinsel blicken kann.

Für alle Routen gilt: Informieren Sie sich unbedingt vor Antritt jeder Wanderung über die spezi­fischen Anforderungen der Strecke. Für viele Wanderstrecken sind knöchelhohe Wanderschuhe empfehlenswert. Besonders flexibel und sicher ist das Wandern mit GPS-Unterstützung.
Angebote für eine unvergessliche Korsika-Reise ab € 1.039,- können sie hier buchen.